GESCHLOSSENE FONDS
Geschlossene Fonds | Kontakt | Impressum
BULKER

Bulker

Geschlossene Fonds günstig zeichnenBulker sind so genannte Schüttgut-Frachter bzw. Massengutfrachter, sie nehmen also alle Arten von Gütern auf, die sich nicht stapeln oder sonst wie sortieren lassen. Insgesamt gesehen stellen Schüttgut-Frachter rund ein Drittel der Welthandelsflotte. So waren 2006 offiziell 6600 Bulker mit insgesamt 342 Mio. Tonnen Fassungsvermögen auf den Weltmeeren unterwegs und haben mehr als 2,5 Milliarden Tonnen Schüttgüter transportiert. Bei dieser Art von Schiffen unterscheidet man folgende Klassen:

  • Handysize-Bulker bis 40.000 Tonnen Tragkraft,
  • Handymax-Bulker bis 60.000 Tonnen Tragkraft,
  • Panamax-Bulker bis 100.000 Tonnen Tragkraft,
  • Capesize-Bulker mit mehr als 10.000 Tonnen Tragkraft und
  • VLOC-Bulker (Very Large Ore Carrier) mit mehr als 200.000 Tonnen Tragkraft
Waren Schüttgut-Frachter bei den Anlegern von Schiffsfonds lange Zeit bei weitem nicht so attraktiv wie Containerschiffe, so hat sich das in den letzten Jahren grundlegend geändert. Den wenigsten Anlegern dürfte nämlich bekannt sein, dass die Flottenstruktur der insgesamt 6.600 Bulker bei weitem nicht so durch neue Schiffe verjüngt wurde, wie es bei Containerschiffen der Fall war. So sind bei den Handysize-Bulkern mehr als die Hälfte aller Schiffe bereits über 20 Jahre alt, bei den Handymax-Bulkern sieht es ebenso aus und auch in der Panamax- sowie der Capezize-Klasse sind immerhin noch rund 25% aller Schiffe über 20 Jahre alt.

Der Bedarf an neuen modernen Schüttgut-Frachtern ist also enorm. Darüber hinaus treibt der weltweite Rohstoffboom die Attraktivität dieser Art von Schiffsfonds zusätzlich in die Höhe, denn wo immer Rohstoffe in großen Mengen benötigt werden, müssen diese zum Großteil über den Seeweg angeliefert werden.
So betrugen alleine die Eisenerz-Importe Chinas im Jahr 2006 mehr als 200 Millionen Tonnen, die zum großen Teil über den Seeweg herangeschafft werden mussten. Zu diesem enormen Transportbedarf kommt die bereits angesprochene Überalterung der weltweiten Bulker-Flotte.



Und genau hier liegen die Chancen für den Anleger, denn die Kombination beider Umstände eröffnet dem cleveren Anleger durch Investition in einen Schiffsfonds, der in neue Schüttgut-Frachter investiert, exzellente Renditechancen. Die enorme Nachfrage nach neuen Schiffen in Verbindung mit historisch hohen Charterraten führt dazu, dass sich mit Schiffsbeteiligungen an Massengutfrachtern derzeit höhere Renditen erzielen lassen, als mit den unter Anlegern wesentlich beliebteren Containerschiffen.

Eine Übersicht aktueller Schiffsfonds und Schiffsbeteiligungen, die in Massengutfrachter, also Bulker, finden Sie nachfolgend:
Anzeige