GESCHLOSSENE FONDS
Geschlossene Fonds | Kontakt | Impressum
FLUGZEUGFONDS

Flugzeugfonds

Flugzeugfonds gehören ebenso wie Patentfonds zu den jüngsten Ablegern geschlossener Beteiligungen. Dem Wesen nach handelt es sich dabei um eine Form von Leasingfonds, bei dem das Leasingobjekt eben ein oder mehrere Flugzeuge sind.

In der Regel werden die Flugzeuge neu erworben und sofort langfristig an eine Fluggesellschaft verleast. Nach Ablauf der Leasingdauer wird dann ein neuer Leasingnehmer gesucht.

Für die Zahlung der beträchtlich hohen Leasingraten bürgt in der Regel ein so genannter Garantiegeber.

Neben diesem Garantiegeber sorgt vor allem die Tatsache für Sicherheit bei den Anlegern, dass der Leasingnehmer faktisch alle Zahlungen – also Leasingrate und Restwert – vorab leistet.



Wie bei Leasingfonds haben auch bei Flugzeugfonds die Anleger den Vorteil, dass bei Ausfall des Garantiegebers immer noch das Flugzeug an sich als verwertbare Sicherheit zur Verfügung steht.

Damit bietet sich ein solcher Flugzeugfonds vor allem für sicherheitsorientierte Anleger an, die trotzdem eine gewisse Rendite erwirtschaften wollen.

In den ersten Jahren der Laufzeit eines Flugzeugfonds sorgen Abschreibungen und Buchverluste für eine schnelle Rückführung des eingesetzten Kapitals an die Anleger.

Während Ende der 1990er Jahre mehrere Flugzeugfonds am Markt erhältlich waren, führte der Wegfall etlicher Abschreibungs- und Verlustzuweisungsmöglichkeiten zu einer langen Pause in diesem Segment.

Seit Anfang 2007 gibt es sie aber wieder. Vorreiter ist hier die Lloyd Fonds AG, welche einen Flugzeugfonds für einen neuen Airbus A340-600 zur Zeichnung stellt. Der Airbus soll nach dem Erwerb für 12 Jahre an Virgin Atlantic verleast werden. Nach Ablauf dieser Zeit wird dann ein neuer Leasingnehmer gesucht. Die Zeichnungssumme beträgt 49 Millionen Dollar und soll um 64 Millionen Dollar Fremdkapital sowie 3 Millionen Dollar Beteiligung von Virgin Atlantic ergänzt werden.

Am Erfolg dieses Flugzeugfonds wird sich wohl entscheiden, ob und wie viele weitere Beteiligungen auch anderer Initiatoren folgen werden. Immerhin haben inzwischen die meisten Fluggesellschaften ihre Flugzeuge nur geleast, anstatt sie selber zu kaufen.

Kostenloses Angebot zu aktuellen geschlossenen Beteiligungen einholen:

Wenn Sie sich bei der Wahl geeigneter geschlossener Fonds von Profis beraten lassen wollen, können Sie über das nachfolgende Formular ein kostenloses und unverbindliches Angebot zu aktuellen Beteiligungen (natürlich auch Flugzeugfonds) von den Maklern von Finanzkunden.net erstellen lassen.

Im Feld "gewünschte Anlageformen" bitte unter "sonstige Anlageform" "Flugzeugfonds" eingeben:

Anzeige