GESCHLOSSENE FONDS
Geschlossene Fonds | Kontakt | Impressum
SCHIFFSFONDS RICHTIG VERGLEICHEN

Den richtigen Schiffsfonds finden

Geschlossene Fonds günstig zeichnenSchiffsfonds erfreuen sich bei Anlegern seit Jahren großer Beliebtheit und stellen eines der umsatzstärksten Segmente geschlossener Fonds dar. Waren es früher vor allem Steuersparaspekte, die vorwiegend vermögende Anleger zu einer Schiffsbeteiligung greifen ließen, so stehen dank umfangreicher Gesetzesänderungen seit einigen Jahren Renditeaspekte im Vordergrund und die Mindestanlagesummen sind so weit gesunken, dass auch Normalanleger einen Teil ihres Geldes in eine oder mehrere dieser geschlossenen Beteiligungen anlegen können.
Doch wie bei anderen Anlageklassen hängt auch bei Schiffsbeteiligungen der Erfolg in erster Linie von der Wahl des richtigen Segments bzw. der richtigen Schiffsklasse ab. Dabei gilt: wer sich als primär sicherheitsorientierten Anleger einstuft, sollte nach wie vor die Hände von Schiffsbeteiligungen lassen, denn diese hängen direkt vom Wachstum der Weltwirtschaft und des internationalen Waren- und Rohstoffhandels ab. Wer aber ein gewisses Maß an Risiko nicht scheut und von einem weiteren Wachstum des weltweiten Warenhandels ausgeht, für den können sich Schiffsbeteiligungen als Teil des eigenen Portfolios sehr gut eignen, vorausgesetzt man wählt die richtigen Schiffstypen. So herrscht derzeit bei den unter Anlegern so populären Containerschiffen ein wahrer Preiskampf, bei dem sich die Charterer der Containerschiffe gegenseitig unterbieten und so dafür sorgen, dass sie trotz voller Auslastung rote Zahlen schreiben. Interessanterweise hat dies nichts mit der Nachfrage nach Transportkapazität zu tun, denn diese ist ungebrochen hoch. Experten beobachten im Bereich der Containerschiffe allerdings ein Ende des seit 2005 andauernden Preiskampfes und erwarten daher in den nächsten Monaten eine Stabilisierung der Charterraten, was dieses Segment für Anleger wieder interessanter machen dürfte.



Tanker hingegen haben mit diesem Problem nicht zu kämpfen. Der weltweite Hunger nach Öl sorgt hier für ungebrochen hohe Charterraten, was auch für Massengutfrachter gilt. Bei der Auswahl des richtigen Schiffsfonds sollte der Anleger aber nicht nur das Marktsegment bzw. die Schiffsklasse beachten, sondern auch der Größe des Schiffes Beachtung schenken. So finden sich derzeit besonders für große Schiffe wesentlich einfacher Charterer, die langfristige Charterverträge abschließen. Je länger ein Chartervertrag läuft, desto mehr Sicherheit hat der Anleger, was die Einnahmen seiner Schiffsbeteiligung angeht. Dafür kann mit einem lang laufenden Chartervertrag natürlich nicht mehr flexibel auf Marktänderungen reagiert werden. In den meisten Fällen ist jedoch die Einnahmensicherheit eines langfristigen Chartervertrages der Möglichkeit, auf Marktbewegungen zu reagieren, vorzuziehen.



Eine dritte wichtige Komponente bei der Auswahl der richtigen Schiffsbeteiligung ist der Kaufpreis des Schiffes an sich. Die hohe Auslastung der Werften sorgt hier für ein anhaltend hohes Preisniveau. Sowohl Reedereien als auch Schifffahrtsgesellschaften verfügen aber auch teilweise über so hohe Liquiditätsüberschüsse, dass sie Schiffe zu fast jedem Preis kaufen können, was sich preistreibend auf den gesamten Markt auswirkt.

Interessant sind für Anleger neben den großen Schiffen vor allem Nischen, wie sie zum Beispiel von den so genannten Feedern bedient werden. Diese dienen als Zubringer und Verteiler großer Containerschiffe, sind oftmals mit eigenen Lademitteln ausgestattet und können jeden Hafen anlaufen, was den gigantischen Containerschiffen verwehrt ist. Da zur Verteilung der Waren eines solchen großen Containerschiffes mehrere Feeder benötigt werden, steigt ihre Nachfrage überproportional mit jedem in Dienst gestellten Containerschiff. Damit bietet sich dem Anleger eine attraktive Nische, auf die nur die wenigsten Anleger ihr Augenmerk verwenden.

Eine Übersicht aktueller Schiffsbeteiligungen aus den verschiedensten Schiffsklassen, die Sie mit bis hohem Rabatt auf den sonst üblichen Ausgabeaufschlag erwerben können, finden Sie hier:


Anzeige